Skinny not healthy 

Wow!

Meine Recherchen durch das Internet über Gesundheit und Fitness ergab für mich ein interessantes Bild.

ICH dachte immer Gesund und Fit ist man, wenn man sich gerne bewegt und frisches ausgewogenes Essen ißt, sich allgemein wohl fühlt.

Weit gefehlt liebe Freunde!

Laut meinen Recherchen ist es so:

Gesund und Fit ist man nur wenn man durchtrainiert bis zum Knochen ist! Ach und glücklich geht auch NUR so! Ich zitiere Kate Moss:


Ja – ich gebe Frau Supermodel schon in gewisser Weise recht, man fühlt sich schlank eben „leichter“ als mit 40 kg Übergewicht und es ist auch nachgewiesen, dass man durch Übergewicht einfach ein erhöhtes Risiko an Herzerkrankungen, Arterienverkalkungen und Diabetes hat. Aber ist dieses Bild wirklich das, was Gesundheit und Glück bringt?

Unter dem Hashtag #theysaid kursieren im Web Beiträge von Menschen, die von Anderen für ihr Äußeres gemobbt werden. Sie werden erniedrigt, weil sie Haare auf den Armen haben, „ihre Arme oder Beine dick wären“ obwohl sie in einer gesunden und normalen Gewichtsklasse sind oder eben unreine Haut haben. Sogar bei Kindern kann ich es beobachten, dass hier kleine, spitze Bemerkungen fallen.. Letztens kam meine 11 jährige Tochter zu mir und bat mich, ob ich ihr helfen kann, die dunklen Haare auf ihren Beinen zu entfernen, weil ein Mädchen hätte sie darauf angesprochen. Es wird jetzt Sommer und sie will gerne auch eine kurze Hose anziehen können…? 

Muss das sein? Nicht, dass ich gegen Haarentfernung bin…, aber mit elf Jahren? 

Natürlich, jetzt sind wir – ihr nahes Umfeld – gefragt, ihr die notwendige Selbstliebe mitzugeben. Nichts – aber auch gar nichts – sagt dein Äußeres darüber aus, ob du ein schöner Mensch bist. 

Aber was sagen uns die Medien? Pinterest, Facebook, Instagram,…


Sogar hier wird ein absolut mehr als schlankes und durchtrainiertes Mädel ausgenutzt um zu erklären, man soll auf Gesundheit achten und nicht auf das Gewicht? Nun, was jetzt? Gesundheit, Gewicht, Essen, Sport, … oder auf sich, die eigenen Bedürfnisse und Kräfte?

Eine Negativspirale beginnt. Man will so motiviert sein wie es uns die Bilder mitteilen.


Aber in Wirklichkeit hat jeder noch eine Arbeit, eine Familie, vielleicht mit kleinen Kindern, oder Verpflichtungen die es nicht erlauben sich jeden Tag den ganzen Tag abzustrampeln, laufen zu gehen, sich ausschließlich um sich zu kümmern.

Ums Essen braucht man sich keine Sorge machen, denn all die glücklichen Models essen doch eh alle nur Salat!

Die Models kuscheln mit Salat:

Pärchen essen glücklich Salat:


Glückliches abbeißen von Petersilie:


Sogar Oma und Opa sind glücklich mit Salat!

Last but not least: Sogar Salat ist Glücklich im Salat!

Dressinglos selbstverständlich!

Man kann hoffentlich den Sarkasmus erkennen. Denn mit ausgewogener Ernährung hat das nichts zu tun. Der nächste Schritt ist Nahrungsergänzungsmittel, die hoch dosiert sein müssen einzunehmen, da der gesunde Ausgleich fehlt. 

Ich finde gut, ab und an eine „Kur“ zu machen um seinen Körper zu reinigen. Das kann dann auch mit wertvollen Zusatzstoffen sein oder mit Shakes. Manchmal braucht der Körper ein wenig Auszeit vom Essen um sich zu reinigen. Das hat aber nichts mit dem Raubbau zu tun, den wir im Alltag unserem Körper antun, wenn wir uns Einseitig ernähren.

Die Weltgesundheitsorganisation hat eine Ernährungspyramide zusammen gestellt, und alle vorhandenen Lebensmittel durchleuchtet. Wissenschaftlich durchgerechnet und einen Durchschnittswert für „Jedermann“ erstellt, was der Körper in welcher Menge als Tagesbedarf benötigt.

Natürlich muss man diesen auf sich selbst, seine Lebensweise, seine Ziele, sein Ernährungsbewusstsein und seine Möglichkeiten umlegen. Ist doch jeder individuell und man kann kaum zwei Menschen von 7 Mrd. vergleichen.

–> Darum möchte ich eines ganz eindringlich auf den Weg geben.. Sieh DICH an. Setze dir Ziele für deine Gesundheit. Für deine eigenen Möglichkeiten und beziehe deinen Körperbau mit ein. Die Mischung zwischen gesundem Geist und gesundem Körper ist der Weg zu einem glücklichen Dasein. 🙂


Mach dich nicht von äußeren Bildern abhängig. Sondern schaue auf dich, auf deine Energiereserven und fange an, dich selbst Wertzuschätzen. Perfektion ist nicht Erstrebenswert. ❤

Alles Liebe.

NiNa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: