Erdbeeren so weit der Magen reicht!

Hallo ihr Lieben,

Wir waren ja Erdbeeren pflücken und haben über 3 kg mit nach Hause genommen. Jetzt wollen diese kleinen Beerchen auch verarbeitet werden.

Ich konnte mich beim besten Willen nicht entscheiden, was ich machen soll. Also habe ich kurzerhand einfach ALLES gemacht, worauf ich heute Appetit hatte.

So startete der Tag für uns mit Erdbeersmoothie:


Anschließend gibt es einen Erdbeerkuchen vom Blech ❤ So einfach und so gut! Das Rezept dazu findet ihr hier: Erdbeerblechkuchen


Und nachdem wir Unmengen an Erdbeeren genascht haben (3 kg Beeren sind wirklich eine Menge!) haben die Kinder mir geholfen eine Erdbeermarmelade zu kochen.


ABER! Fertig sind wie noch lange nicht! Also musste Abends noch der Salat mit den fruchtigen Beeren aufgewertet werden! Mein Kollege hat mir Ruccola und Pflücksalat aus seinem Garten mit gebracht. Also wird schnell ein Salat gezaubert mit Schafskäse, Cherrytomaten und Erdbeeren. Das Dressing ist mit Himbeeressig angerührt (gibt es eigentlich Erdbeeressig?) und das ganze getoppt mit Balsamico-Reduktion.


Ob ich nun genug von den Beeren hätte? Niemals! Den Rest setze ich mir als Erdbeerbowle an. Alkoholfrei selbstverständlich, damit die Kinder auch Spaß daran haben können 😊

Alles Liebe,

NiNa

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: